KOMMENTAR: Vorsicht beugt Schaden vor

Was für eine erfreuliche Entwicklung: Die Zahl der Betrugsfälle an Geldautomaten ist gegenüber dem Vorjahr um 45 Prozent gesunken. Das zeigt, dass sich die Investition der Branche in den neuen Sicherheitschip gelohnt hat. Denn bisher haben die Kriminellen keinen Weg gefunden, die darin gespeicherten Daten zu lesen. Die Betonung liegt hier allerdings auf dem Wörtchen 'bisher'. Denn in der Vergangenheit ist es den Betrügerbanden immer wieder gelungen, neue Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen. Einen Schwachpunkt gibt es ohnehin noch: der Magnetstreifen. Dessen Daten können Betrüger kopieren und damit in vielen außereuropäischen Ländern auf
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: