Lesen Sie weiter

Das portugiesische Guimarães setzt auf Kultur als eine Art Krisen-Killer

Die Universitätsstadt Guimarães liegt knapp 40 Kilometer nordöstlich von Porto. Die Stadt gilt als 'Wiege der Nation', denn um das Jahr 1109 kam hier Alfons I. zur Welt. Der wurde zum ersten König von Portugal gekrönt. Das historische Zentrum von Guimarães erklärte die Unesco im Jahr 2001 zum Weltkulturerbe. Aus der bewegten Stadtgeschichte,
  • 479 Leser

79 % noch nicht gelesen!