Nadal übt deutliche Selbstkritik

Nach einem nicht perfekten Jahr gibt der spanische Tennis-Star Olympia als Ziel aus
French-Open-Sieger Rafael Nadal hat sich selbstkritisch zu seinen Leistungen im Jahr 2011 geäußert. 'Mit den Jahren verlierst du an Intensität. Mein Geist war gut in der ersten Saisonhälfte, in den Partien gegen Djokovic aber nicht perfekt', sagte Nadal. Der 25 Jahre alte Spanier musste sich in der abgelaufenen Saison dem serbischen Überspieler Novak Djokovic in den Grand-Slam-Finals von Wimbledon und den US Open geschlagen geben und büßte gleichzeitig seine Position als Weltranglistenerster ein. 'Ich habe ein wenig von meinem Level verloren. Ich habe zu vorhersehbar gespielt', so Nadal kritisch und ergänzte: 'Es war kein komplettes Desaster,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: