Die Asten: Abschaffung und aktuelle Befugnisse

In Baden-Württemberg wurde die verfasste Studierendenschaft 1977 unter Hans Filbinger (CDU) abgeschafft. Begründet wurde dies auch wegen der Terrorgefahr durch die RAF und mögliche Sympathisanten. Man befürchtete, die linksextreme Gruppe könnte über die Asten die Studentenschaft unterwandern. Die Studentenvertretungen in Baden-Württemberg dürfen seitdem weder zu hochschulpolitischen noch zu allgemeinpolitischen Themen Stellung beziehen, sondern nur zu sozialen, kulturellen und sportlichen Belangen. In 14 von 16 Bundesländern gibt es die Verfasste Studierendenschaft. Dort sind die Rechte der Studenten nicht eingeschränkt. Baden-Württemberg
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: