Lesen Sie weiter

LEITARTIKEL · SYRIEN: Freie Hand für Assads Regime

Nichts konnte Russland und China rühren. Selbst die Blutnacht von Homs mit über 200 Toten, wenige Stunden vor der entscheidenden Abstimmung in New York, ließ die Führung der beiden Veto-Mächte kalt. Und so brachte der UN-Sicherheitsrat elf Monate nach Beginn von Assads bestialischem Waffengang gegen seine eigenen Landsleute erneut keine gemeinsame Resolution
  • 410 Leser

90 % noch nicht gelesen!