Lesen Sie weiter

Nokia produziert nicht mehr in Europa

Der kriselnde Handy-Marktführer Nokia zieht in einem radikalen Schnitt die Reißleine in Europa: Die Smartphone-Produktion wird nach Asien verlagert, mehrere tausend Arbeitsplätze fallen weg. Insgesamt sind in Ungarn, Finnland und Mexiko 4000 der zusammen 6900 Mitarbeiter betroffen. Die Verbliebenen sollen die Telefone an lokale Märkte anpassen, dabei
  • 610 Leser

73 % noch nicht gelesen!