KOMMENTAR · VETERANEN: Kein Platz für Heroisches

Deutschland sucht derzeit Anschluss an den kriegführenden Teil der Welt - zumindest verbal. Davon zeugen etliche starke Äußerungen des Verteidigungsministers Thomas de Maizière aus jüngster Zeit. Doch seine neueste Offensive droht zum Rohrkrepierer zu werden: Nach Ehrenmal, Gefechtsmedaille und der Etablierung des Begriffs 'Helden' durch Amtsvorgänger Karl-Theodor zu Guttenberg soll nun auch noch ein Veteranentag her. Den Soldaten könnte dieser erneute Versuch, der Armee einen augenfälligen Platz in der Gesellschaft zu verschaffen, einen Bärendienst erweisen. Denn das oft beklagte freundliche Desinteresse, wie es der ehemalige Bundespräsident
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: