Jury setzt Wenzl zurück

Die Schwedin Ida Ingemarsdotter und Devon Kershaw aus Kanada haben die Premiere des Skilanglauf-Weltcups im polnischen Sklarska Poreba gewonnen. Für die deutschen Starter brachte der Sprint zum Auftakt im polnischen Riesengebirge Platz neun für Katrin Zeller aus Oberstdorf und Rang elf für die Oberwiesenthalerin Denise Herrmann, die erstmals Prologbestzeit lief. Im Halbfinale blieb sie dann aber an einer Werbebande hängen, stürzte und fiel aussichtslos zurück. Josef Wenzl aus Zwiesel wurde vom 15. Platz nach dem Viertelfinale von der Jury nach einer Attacke in der Zielkurve zurückgesetzt und als 30. gewertet. 'Für mich war das eine nicht
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: