Energieatlas für jede Gemeinde im Südwesten

Einwohner jeder Gemeinde sollen künftig in einem Atlas die lokalen Energiepotenziale ausfindig machen können. Jeder kann dann zum Beispiel nachsehen, ob sich sein Dach für Photovoltaik eignet. Für den Atlas werden nach Angaben des Umweltministeriums der Windatlas sowie Studien zur Wasserkraft genutzt; neue Daten werden für Photovoltaik und Biomasse erhoben. Minister Franz Untersteller (Grüne) will so die Energiewende auf dem Land vorantreiben. Er sagte in Stuttgart: 'Wir brauchen Akteure vor Ort, die uns unterstützen.' Das Ziel von Grün-Rot ist, im Südwesten den Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromproduktion bis 2020 auf 38 Prozent
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: