Katholikentag: Klimaneutral dank Bäumen

Wer im Mai zum Katholikentag nach Mannheim fährt, soll das mit gutem Gewissen tun können. Um den Kohlendioxid-Ausstoß bei der Anreise mit Auto oder Zug auszugleichen, will das einladende Erzbistum Freiburg einen Wald pflanzen. Die Sprösslinge sollen von den Katholikentagsteilnehmern gespendet werden. Die Zahl richte sich nach dem Anfahrtsweg, erläuterte der Energieexperte des Bistums, Benedikt Schalk, am Freitag in Freiburg. 'Wer etwa mit dem Zug von Freiburg nach Mannheim fährt, sollte ein Bäumchen pflanzen lassen, mit dem Auto sind es schon drei.' Eine Autofahrt von Hamburg schlage hingegen schon mit sieben Bäumchen zu Buche. Der Wald
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: