Wasserstoff als 'Sprit' der Zukunft

Zu Wasserstoff-Tankstellen gehören ein Elektrolyseur, der Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff spaltet, und ein Kompressor, der den Wasserstoff verdichtet. An der landesweit ersten solaren Wasserstoff-Tankstelle in Freiburg liefert eine Photovoltaikanlage den Strom, der für die Elektrolyse und die Kompression gebraucht wird. Damit baut das System auf erneuerbaren Energien. Die Brennstoffzelle verbindet im Fahrzeug Wasserstoff und angesaugten Sauerstoff wieder zu Wasser. Dadurch entstehen Strom und Wärme. Die Nutzung der Wärme ist noch nicht geregelt. Als einziges Abgas entsteht bei diesem Prozess Wasserdampf. Die erste Wasserstoff-Tankstelle
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: