KOMMENTAR · ATOMENDLAGER: Zurück auf Los

Sicher ist ein Begriff, der zu einem Endlager für hochradioaktiven Müll kaum passt. Zu anmaßend ist es, Geschehnisse Jahrtausende vorherzusagen. Optimal geeignet muss eine Gesteinsschicht aber für den Atomabfall sein - nach neuestem Stand der Wissenschaft und Technik. Der Standort Gorleben erfüllt diese Anforderungen wohl kaum. Noch mehr als 1,6 Milliarden Euro in die Erkundung des Salzstocks zu stecken, wäre Geldverschwendung. Sie aufzugeben ist ein notwendiges Gebot für eine neue Suche auf wissenschaftlicher Basis. Dies hatte Umweltminister Röttgen zunächst zugesagt. Dass er Wochen benötigte, um zu erkennen, dass er sein Endlagersuchgesetz
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: