Studie: Europas Kfz-Markt droht große Krise

Der europaweit schwächelnde Automarkt erleichtert Neuwagenkäufern weiterhin die Schnäppchenjagd - überraschenderweise bleiben die Wartezeiten für bestellte Fahrzeuge aber sehr hoch. Das ist das Ergebnis einer Studie des Zentrums für Automotive Research (CAR) an der Uni Duisburg-Essen. Demnach steuert der europäische Automarkt in die größte Krise seit Mitte der 90er Jahre. In den ersten beiden Monaten 2012 seien 164 000 Fahrzeuge weniger verkauft worden als im Vorjahr. Das Minus habe im Februar bei 9 Prozent gelegen. 'In den nächsten Monaten muss mit weiter sinkenden Verkäufen in Europa gerechnet werden. 2012 wird das schlechteste Jahr
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: