Genehmigung von Bohrinseln

Für die Genehmigung einer Gasbohrinsel sind staatliche Stellen zuständig. Je nach geplantem Standort muss sich das Energieunternehmen an die nationale Behörde wenden. Experten zufolge muss es sein Vorhaben ausreichend darlegen und Umwelt- und Sicherheitsstandards einhalten. Das Unternehmen muss sicherstellen, dass alles reibungslos läuft. Es trägt die Verantwortung. Für die Plattformen gibt es zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen. Der Zustand der Bohrungen werde im laufenden Geschäft aber nicht immer sorgfältig genug eingeschätzt, sagen Experten. Welche staatlichen Kontrollen es für eine Bohrinsel gibt, ist im Vertrag zwischen Behörde und
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: