Einnahmen steigen stärker als Ausgaben

Die Kassenlage der öffentlichen Haushalte in Deutschland hat sich 2011 erheblich entspannt. Die Differenz zwischen Einnahmen und Ausgaben verringerte sich innerhalb eines Jahres insgesamt um 68,3 Milliarden Euro auf rund 12,4 Milliarden, wie das Statistische Bundesamt gestern mitteilte. Grund sind deutlich höhere Einnahmen - sie stiegen um 8,5 Prozent auf 1,15 Billionen Euro. Daran hatten vor allem Steuereinnahmen und Sozialversicherungsbeiträge einen großen Anteil. Sie kletterten um 6,2 Prozent auf 982,3 Milliarden Euro. Die öffentlichen Ausgaben wuchsen weniger stark: um 1,9 Prozent auf 1,16 Billionen Euro. Das Finanzierungsdefizit des
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: