Tischtennis: Damen verpassen eine Sensation

Deutschlands Tischtennis-Damen haben eine erneute WM-Sensation knapp verpasst. Der Dritte der Titelkämpfe von Moskau 2010 verlor gestern Abend in Dortmund das dramatische Viertelfinale gegen Weltmeister Singapur mit 2:3 und bleibt bei der Heim-WM ohne Medaille. Nach einer 2:0-Führung durch Irene Ivancan (Berlin) und Jiaduo Wu (Kroppach) drehten die Asiatinnen die Partie und gewannen drei Einzel hintereinander. Zuvor hatten die Herren des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) durch einen klaren 3:0-Sieg gegen den fünffachen Weltmeister Schweden das Halbfinale erreicht (siehe Extra-Bericht). Bei der Neuauflage des WM-Halbfinales von 2010 leistete
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: