Lesen Sie weiter

NA SOWAS. . . vom 7. April

Der Verkauf von Heu statt Marihuana hat einem Möchtegern-Dealer im Landkreis Kelheim (Niederbayern) nichts als Ärger eingebracht. Zunächst wurde der 25-Jährige von den übertölpelten Käufern (17 und 19), die ihm 500 Euro bezahlt hatten, verprügelt. Dann flog der Kuhhandel auch noch auf. Alle Beteiligten erwartet nun ein Strafverfahren, weil auch das
  • 360 Leser

17 % noch nicht gelesen!