Karlsruher SC setzt zum Schlussspurt an

Der Karlsruher SC bleibt unter seinem neuen Trainer Markus Kauczinski weiter ungeschlagen. Durch das 0:0 beim VfL Bochum verteidigte die Mannschaft den Relegationsplatz in der Zweiten Fußball-Bundesliga. 'Für uns war es wichtig, hier zu bestehen. Wir sind zufrieden mit dem Punkt', sagte Kauczinkski. Schon morgen spielt der KSC zuhause gegen Dresden. Ein Erfolg wäre sehr wichtig, da sich der lange Zeit abgeschlagene Konkurrent Rostock durch zwei Siege in Folge wieder bis auf einen Punkt an die Badener herangearbeitet hat. Greuther Fürth ist dagegen wirklich reif für den Aufstieg. Früher verspielte der Zweitligist mit schier unheimlicher Konstanz
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: