Agrarminister: Vorsicht beim Bärlauchsammeln

Baden-Württembergs Agrarminister Alexander Bonde (Grüne) hat dazu aufgerufen, beim Sammeln von Bärlauch Vorsicht walten zu lassen. 'Die Bärlauch-Saison ist angelaufen. Wer im Wald wildwachsenden Bärlauch sammelt, sollte jedoch auf der Hut sein. Botanische Laien können die Blätter leicht mit den hochgiftigen Blättern von Herbstzeitlosen und Maiglöckchen verwechseln. Daher rate ich, die Kräuter im Zweifelfall lieber stehen zu lassen', sagte Bonde in Stuttgart. Die gestielten, langen und schlanken Bärlauchblätter seien als milder Knoblauchersatz in der Frühjahrsküche beliebt. Zur gleichen Zeit wie der Bärlauch hätten aber auch Herbstzeitlose
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: