KOMMENTAR · GRENZKONTROLLEN: Unheilige Allianzen

Die Dänen werden sich wohl wundern. Als die Rechts-Regierung in Kopenhagen im vergangenen Sommer das Schengen-Abkommen unterlief und permanente Grenzkontrollen durch Zöllner einführte, da hagelte es Protest. Vor einer 'Aushöhlung der Reisefreiheit' warnte auch die CSU. Mit dem Regierungswechsel in Dänemark im Herbst endete der Spuk. Nun fabuliert unser Innenminister, er gehört der CSU an, über die befristete Einführung von Kontrollen der Binnengrenzen als 'letztes Mittel'. Keine Aushöhlung der Reisefreiheit, Herr Friedrich? Es ist leider so, dass sich die EU in den Köpfen einiger Politiker oft als Schönwetterveranstaltung entpuppt.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: