26 Staaten, ein Grenzraum

Das Abkommen von Schengen in Luxemburg beseitigte 1985 zunächst die Schlagbäume zwischen Deutschland, Frankreich und den Benelux-Ländern. Heute gehören 26 Staaten zum Schengengebiet ohne Kontrolle der Binnengrenzen. Neben 22 EU-Ländern (alle außer Irland, Großbritannien, Zypern, Bulgarien und Rumänien) sind das Norwegen, Island, die Schweiz und Liechtenstein. Die Landgrenzen des Schengen-Raums sind mehr als 7700 Kilometer lang, die Seegrenzen knapp 42 700 Kilometer. Im Schengen-Grenzkodex werden Voraussetzungen genannt, unter denen ein Staat vorübergehend wieder Kontrollen einführen darf. Das kann 'im Falle einer schwerwiegenden Bedrohung
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: