Fünf Standorte kommen infrage

An fünf Standorten entlang dem Albtrauf könnten Pumpspeicherkraftwerke entstehen. Heiligenbach: Am Birklesberg in Burladingen (Zollernalbkreis) könnte ein Speicherbecken mit einem Fassungsvermögen von rund drei Millionen Kubikmetern entstehen. Es soll mit einem Unterbecken in Hechingen verbunden werden. Reichenbach: Zu Hechingen gehört auch das Reichenbachtal. Dort ist ein Unterbecken vorgesehen, das mit mehreren insgesamt drei Millionen Kubikmeter fassenden Oberbecken zwischen Albstadt und Burladingen verbunden werden soll. Weiherbach: Das Unterbecken der geplanten Anlage liegt den Plänen zufolge südwestlich von Mössingen-Talheim (Kreis
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: