Daimler rüstet sich gegen Übernahme

Der Stuttgarter Autohersteller Daimler hat sich nach Informationen der Branchenzeitung 'Automobilwoche' für den Fall einer feindlichen Übernahme gewappnet. Dazu habe das Unternehmen Maßnahmen vorbereitet, die einen Weiterbetrieb des Konzerns erschweren beziehungsweise zu einer Beendigung wichtiger strategischer Kooperationen führen könnten. Angebliche Ausstiegspläne des größten Einzelaktionärs bei Daimler, Abu Dhabi, hatten jüngst für Wirbel gesorgt. 'Wir kommentieren Spekulationen über Aktionärsstrukturen nicht', sagte Konzernsprecher Jörg Howe gestern auf Anfrage. Zu den Maßnahmen gehört angeblich eine Vereinbarung mit den Banken,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: