Nur 32 Prozent Wahlbeteiligung

Die Enttäuschung vieler Briten über die Sparpolitik der Regierung in London schlägt sich auch in der vielerorts geringen Wahlbeteiligung nieder. Nur rund 32 Prozent der Wahlberechtigten gaben bei den Kommunalwahlen im Schnitt ihre Stimme ab. In großen Städten wie Nottingham, Manchester oder Bradford stimmten die Wähler gegen den Vorschlag des Premierministers David Cameron, künftig den Bürgermeister direkt zu wählen. In Manchester und Nottingham lag die Wahlbeteiligung bei 24 Prozent. Labour-Chef Ed Miliband erklärte, das Wahlergebnis zeige, dass Cameron Wandel verspreche, aber 'Enttäuschung' beschere. 'Wir sind die Partei, die das
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: