Huck rechnet sich mit fünf Kilo weniger mehr aus

Aufs Urteil der Punktrichter mag sich Marco Huck nicht verlassen. 'Ich will auch keinen Schönheitspreis gewinnen', sagt der Box-Weltmeister vor seinem Comeback im Cruisergewicht gegen Ola Afolabi. Der 27-Jährige will den britischen Interims-Champion heute (22.55 Uhr/ARD) in Erfurt auf die Bretter schicken 'und vorzeitig gewinnen'. Doch mit dem K.o. dürfte es nicht so einfach werden. Huck hat ein hartes Trainingsprogramm hinter sich, er musste nach seinem Schwergewichtskampf gegen den Russen Alexander Powetkin, den er im Februar nach Punkten unglücklich verloren hatte, etwa fünf Kilogramm Muskelmasse abspecken. Gemeinsam mit Trainer Ulli Wegner
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: