Strom von der ENBW wird teurer

Der Karlsruher Energiekonzern ENBW erhöht zum 1. August seine Strompreise im Schnitt um mehr als 2 Prozent. Die Kilowattstunde im Grundversorgungstarif 'ENBW Komfort' koste dann 25,45 Cent (bislang 24,37 Cent), teilte das Unternehmen mit. 'Das bedeutet für einen Haushalt mit zwei bis drei Personen und einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 2900 Kilowattstunden eine Mehrbelastung von 1,75 EUR im Monat und entspricht einem Anstieg um 2,6 Prozent.' Als Grund für die Erhöhung nannte ENBW 'veränderte staatliche Rahmenbedingungen' wie die Förderung der erneuerbaren Energien und gestiegenen Netzentgelte. Beim Gas werde der Versorgungstarif
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: