Bezaubernde Puppenwohnungen

Puppenstuben und -küchen bezaubern nicht nur Kinder wie Erwachsene wegen der Miniaturgröße von Möbeln und Hausrat, sondern wecken auch Interesse, weil sie getreue Abbilder des Wohnstils einer jeweiligen Zeit sind und die technischen Veränderungen in den Haushalten aufzeigen. In der Sammlung des Stadtmuseums im Spital befinden sich 30 Puppenwohnungen aus der Zeit vom Ende des 18. bis zu den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts, die zusammen mit einigen Leihgaben aus Privatbesitz präsentiert werden (12. Dezember bis 30. Januar 2005). Zu sehen sind eine Vielzahl von Puppenmobiliar, von Biedermeierstühlchen bis hin zu typischen Wohnaccessoires
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: