NOTIZEN vom 21. Juli

Pilot aus Fluss gefischt Der deutsche Pilot eines Hubschraubers hat wie durch ein Wunder den Absturz seiner Maschine in Malaysia überlebt. Der Hubschrauber mit vier Personen stürzte gestern in den Batang Lupar-Fluss auf der Insel Borneo. Wie die Polizei mitteilte, schwamm der 35-jährige Pilot etwa vier Stunden in dem für seine gefährlichen Krokodile bekannten Fluss, bevor er von Fischern gerettet wurde. Nach den drei Passagieren werde noch gesucht, hieß es. Bei ihnen handelt es sich vermutlich um Techniker. Monsterwelle in Verdacht Zwei Tage nach der schweren Schiffskatastrophe vor der Küste von Sansibar kommen immer mehr Details zu dem
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: