Lesen Sie weiter

Gewinn der Drogerie Müller bricht weg

Die seit der Schlecker-Pleite drittgrößte deutsche Drogeriekette Müller (Ulm) soll sich mit Finanzwetten gegen den Schweizer Franken massiv verspekuliert haben. Das berichtet nun die 'Wirtschaftswoche'. Demnach musste die Müller Ltd. in ihrer Bilanz 2010/2011 für so genannte Cross-Currency-Swaps Buchverluste über fast 87 Mio. EUR angeben - die Rede
  • 683 Leser

74 % noch nicht gelesen!