Jugendarbeitslosigkeit im Tief

Deutschland hat mit 7,9 Prozent niedrigste Quote der EU
Deutschland hat die niedrigste Jugendarbeitslosigkeit innerhalb der EU. Laut Statistischem Bundesamt waren im Juni dieses Jahres rund 350 000 Menschen zwischen 15 und 24 Jahren erwerbslos. Damit lag die Erwerbslosenquote unter Jugendlichen bei 7,9 Prozent. Eine ähnlich niedrige Jugenderwerbslosenquote wiesen nur Österreich (8,8) und die Niederlande (9,3) auf. Die höchsten Quoten hatten Griechenland (52,8) und Spanien (52,7). Im EU-Schnitt waren es 22,6 Prozent. Insgesamt waren im Juni in der EU fast 5,5 Millionen junge Menschen erwerbslos.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: