Vom 'Hohenloher Versailles' zum 'World Meeting Center'

Das Residenzstädtchen Weikersheim (Main-Tauber-Kreis) war Stammsitz der Grafen von Hohenlohe. Das Renaissanceschloss ließ Wolfgang II. im 16. Jahrhundert auf den Resten einer Wasserburg errichten. Der Prunkpalast gilt wegen seiner üppigen Ausstattung als 'Hohenloher Versailles'. Das Schloss gehört dem Land. Es ist ein beliebtes Ausflugsziel an der Romantischen Straße, die nach Rothenburg ob der Tauber führt. Sehenswert sind der Rittersaal, die Alchimie-Ausstellung und der Barockpark mit Steinfiguren einer Gnomengalerie. Führungen gibt es bereits für Vierjährige. Als Kulturstadt möchte sich Weikersheim (7500 Einwohner) weiter profilieren.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: