Lesen Sie weiter

Für 'Martin' kommt bald das Ende

Reform der Bundeswehr macht Luftraum-Überwachungsbunker auf der Alb überflüssig
Noch ist er voll in Betrieb, der Bunker Martin auf der Alb bei Meßstetten. Über 100 Spezialisten überwachen darin rund um die Uhr den Luftraum. Ende 2013 gibt die Bundeswehr das bombensichere Bauwerk auf.
  • 421 Leser

96 % noch nicht gelesen!