Hitze: Übung für die WM 2022

Gladbachs Trainer Lucien Favre gewann der Hitzeschlacht von Aachen noch etwas Amüsantes ab. 'Wir üben wohl schon mal für Katar 2022', sagte der Schweizer Fußballlehrer nach dem 2:0 im DFB-Pokal beim Drittligisten Alemannia Aachen zu den Temperaturen von weit über 30 Grad. Überall in Deutschland stöhnten die Spieler, Trainer und Fans über die Hitzegrade, in Unterhaching wurden die Zuschauer mit Wasser aus dem Feuerwehrschlauch besprüht und abgekühlt. In Aachen pfiff Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) jeweils zur Mitte der beiden Halbzeiten ab, sodass die Spieler eine Trinkpause einlegen konnten.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: