Lesen Sie weiter

US-Autor moniert Rassismus

. Der amerikanische Schriftsteller Richard Ford (68) will die USA verlassen, wenn Barack Obama nicht wiedergewählt wird. 'Wenn Romney Präsident wird, gehen wir auf jeden Fall nach Kanada', sagte der Pulitzerpreisträger ('Independence Day', 1996) der 'Süddeutschen Zeitung'. 'Es herrscht eine unglaubliche aggressive Grundstimmung zwischen zwei immer
  • 333 Leser

57 % noch nicht gelesen!