Heckenschütze bekommt lebenslang

Seine Attentatsserie versetzte Malmös Einwanderer in Angst und Schrecken, jahrelang führte er die Ermittler der schwedischen Kripo in die Irre. Nun muss Peter Mangs seine Verbrechen für den Rest seines Lebens hinter Gittern sühnen. Wegen zwei Morden und fünf Mordversuchen verurteilte das Amtsgericht in Malmö den 40-jährigen Schweden am Freitag zur Höchststrafe. Er selbst bestreitet die ihm zur Last gelegten Taten, sein Verteidiger kündigte Berufung an. Mangs Mordanschläge haben deutliche Parallelen zu denen der Zwickauer Terrorzelle NSU, obwohl er offensichtlich als Einzeltäter handelte. Wie bei der deutschen Mörderbande dauerte es
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: