Jeremies Flucht bringt Jugendamt in Bedrängnis

. Die wichtigste Frage lautet: Wo steckt Jeremie? Der elfjährige Ausreißer ist seit Dienstag verschwunden. Mit dem Kleintransporter einer Zirkusfamilie, bei der ihn das Jugendamt unterbrachte, soll der Junge gut 100 Kilometer von Lübtheen in Mecklenburg-Vorpommern nach Hamburg gefahren sein. So hieß es am Anfang. Inzwischen vermutet das zuständige Bezirksamt Hamburg-Mitte allerdings, dass das Kind Hilfe von einem Erwachsenen bekam. Die Vorgeschichte: Der Junge wächst in Hamburg auf. Seine Eltern waren nach Angaben der Behörde drogenabhängig, bei den Großeltern soll er geschlagen worden sein. "Das Familiengericht hat entschieden, das Sorgerecht
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: