Mehr Geld für den Warentest

Die Stiftung Warentest bekommt im nächsten Jahr 500 000 EUR mehr vom Bund. Damit soll die Verbraucherorganisation ihre Mindereinnahmen durch sinkende Zinserträge teilweise abfedern. Die von der Bundesregierung in den 60er Jahren gegründete Stiftung wird in diesem Jahr zum ersten Mal in ihrer Geschichte einen Verlust einfahren. Die Stiftung geht einer Sprecherin zufolge von einem Minus von 1,0 bis 1,3 Mio. EUR aus. Die Stiftung Warentest finanziert sich über drei Säulen. 40 Mio. EUR brachte 2011 der Verkauf von Heften und Ratgebern. 3,5 Mio. EUR bekommt die Stiftung dieses Jahr vom Bund dafür, dass sie anzeigenfrei ist. Im nächsten Jahr
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: