Andy Kühne fährt mit zur Langlauf-WM

Nicht Tobias Angerer und nicht Jens Filbrich, sondern Andy Kühne hat der fünften Etappe der Tour de Ski der Langläufer seinen Stempel aufgedrückt. Der Oberwiesenthaler lief am gestrigen Freitag über fünf Kilometer klassisch das Rennen seines Lebens, wurde Zwölfter und sicherte sich die Teilnahme an den Weltmeisterschaften im Februar in Val di Fiemme. "Freude, Erleichterung, Genugtuung - ich weiß gar nicht, wie ich meinen Gemütszustand beschreiben soll", jubelte Kühne. Am Tag zuvor hatte er den bittersten Moment seiner Karriere erlebt, als er saft- und kraftlos durchgereicht worden war. "Ich war bedrückt und wusste nicht, wie ich mich
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: