KOMMENTAR · SYRIEN: Funken könnten überspringen

Schlimmer hätte das neue Jahr für Syrien nicht beginnen können. Nicht nur die hunderttausende Flüchtlinge in ihren kalten Notunterkünften, auch die übrige Weltöffentlichkeit bekam vom syrischen Diktator zynisch und ohne Umschweife angekündigt, wohin jetzt in dem Bürgerkrieg die Reise geht. Das Regime in Damaskus setzt auf militärische Eskalation und ruft seine Anhänger zur totalen Mobilmachung auf, ohne dass es auf der politischen Seite irgendwelche substantiellen Konzessionen erkennen lässt. Baschar al-Assad wird seinen Platz nicht freiwillig räumen, klammert sich an die jahrzehntelang usurpierte Macht. Der Diktator denkt gar nicht
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: