KOMMENTAR · FDP: Zerstrittener Haufen

Wer sich vom Dreikönigstreffen der FDP Harmonie unter den führenden Liberalen erhofft hatte, wurde bitter enttäuscht. Doch die überfällige Klärung der Machtverhältnisse lässt ebenso auf sich warten. Ein bisschen hat zwar Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel den Aufstand geprobt. Aber dann hat er sich doch nicht so recht getraut, Ross und Reiter zu nennen - und eine Lösung anzubieten. Stattdessen geht das unwürdige Schauspiel weiter, Parteichef Philipp Rösler kapitulationsreif zu schießen. Das ist das schlimmste, was passieren konnte. Denn es zeigt nur die Zerrissenheit der Liberalen, statt irgend etwas zu klären oder gar einer Lösung
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: