NA SOWAS. . . vom 10. Januar

Da schau her: Der schwedische Privat-Sender TV4 hat in seinen Frühnachrichten im Hintergrund einen Porno laufen lassen. Während die Moderatorin mit einer Korrespondentin über den Syrien-Konflikt sprach, war auf einem Monitor im Bildhintergrund zehn Minuten lang harter Sex zu sehen. Redaktionschef Andreas Haglind teilte mit, dass es ein technisches Versehen gegeben habe, weil TV4-Eigner C More "auch Erotik ausstrahlt".
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: