STICHWORT · TRUPPEN IN AFGHANISTAN: Streit um Immunität

Nach dem Auslaufen des Einsatzes der Internationalen Schutztruppe Isaf Ende 2014 sind bislang zwei weitere Missionen geplant: Eine US-Mission zum Anti-Terror-Kampf und ein Nato-Einsatz zur Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte. Mit dem Isaf-Ende läuft auch das derzeitige Abkommen zum Truppenstatut (Status of Forces Agreement/Sofa) aus, das ausländische Soldaten vor Strafverfolgung in Afghanistan schützt. Sie werden im Falle von Verbrechen bisher in ihrem Heimatland angeklagt. Der afghanische Präsident Hamid Karsai hat angedeutet, dass er nicht zufrieden damit ist, dass ausländische Soldaten in Afghanistan nicht belangt werden können.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: