FREMDE FEDER · THEO KECK: Bildungsaufbruch fortsetzen

Der Landeselternbeirat (LEB) erwartet, dass der neue Kultusminister Andreas Stoch die begonnenen Projekte des versprochenen "Bildungsaufbruchs" zügig fortführt, die nun schon länger nur wenig "Baufortschritt" zeigen. An erster Stelle ist hier die regionale Schulentwicklung zu nennen. Sowohl die Einführung der Gemeinschaftsschule also auch die nicht mehr verbindliche Grundschulempfehlung hat der LEB begrüßt. Mit diesen beiden Entscheidungen war aber - zusammen mit dem Rückgang der Schülerzahlen - eine Veränderung der Schullandschaft abzusehen. Etliche Haupt- und Werkrealschulen stehen kurz vor dem Aus, vielen weiteren droht mittelfristig
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: