Streit um Entwicklungspolitik

SPD-Landesminister uneins über Vorgaben für Industrie
Die Verabschiedung der über Monate im Dialog mit Bürgern und Verbänden erarbeiteten Leitlinien für die Entwicklungspolitik Baden-Württembergs droht am Widerstand von Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) zu scheitern. Nach Informationen der SÜDWEST PRESSE will sein Parteifreund, der Staatsminister Peter Friedrich, Nutznießer der Außenwirtschaftsförderung des Landes, auf die Einhaltung ethischer Standards verpflichten. Das Wirtschaftsministerium, heißt es in Koalitionskreisen, wolle seine Aktivitäten aber nicht entwicklungspolitischen Kriterien unterordnen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: