Peiffer setzt auf Bestform pünktlich zur WM

Der derzeitige Platz 23 im Gesamtweltcup ist für einen, der die vergangene Biathlon-Saison als Gesamt-Vierter abschloss, nicht gerade ein Grund zur Freude. Arnd Peiffer bleibt dennoch gelassen: Er gilt als Spätstarter in den Winter. "Im Januar bin ich immer gut gelaufen. Und zum Saison-Höhepunkt, der WM, war ich immer fit. Da hatte ich meine besten Laufzeiten", weiß der 25-jährige Niedersachse. Dieser Winter aber hat für den Sprint-Weltmeister von 2011 untypisch angefangen. Gleich beim Auftakt in Östersund kam er als Vierter und Neunter zweimal unter die Top-Ten. Danach aber lief es für den Bundespolizeimeister, auch weil er kränkelte,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel