Jetzt wird mit Schockanrufen abkassiert

Der neueste Trick der Telefon-Abzocker sind "Schockanrufe" hauptsächlich aus Litauen. Zielgruppe dafür sind vor allem Spätaussiedler aus der früheren Sowjetunion. Ihnen wird von angeblichen Notaren, Polizisten oder Anwälten weisgemacht, dass ein Familienangehöriger in einen Unfall oder eine Straftat verwickelt ist und nur mit viel Geld freikommen kann. Für angeblich dringend notwendige medizinische Behandlungen von Verletzten soll ebenso bezahlt werden wie für die Besänftigung aufgebrachter Angehöriger. Die Lügengeschichten können sehr lukrativ sein. Vor Weihnachten ließ sich eine 51-jährige Hohenloherin 10 000 Euro entlocken. In
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel