DGB: Stress im Job nimmt zu

Der Stress im Job nimmt zu: Rund 56 Prozent von knapp 5000 Beschäftigten sahen sich nach einer DGB-Umfrage 2012 starker bis sehr starker Arbeitshetze ausgesetzt. Das waren im Vergleich zum Vorjahr vier Prozentpunkte mehr, sagte DGB-Bundesvorstandsmitglied Annelie Buntenbach gestern in Berlin. Nach der Umfrage zu Psychostress und Prävention am Arbeitsplatz klagten 80 Prozent über seit Jahren ständig steigende Leistungsanforderungen. Gehetzt fühlen sich Beschäftigte quer durch alle Bereiche der Arbeitswelt: In keiner Branche waren es weniger als 46 Prozent, bei den Vorgesetzten 64 Prozent. Generell gilt, dass die Arbeitsbelastung mit zunehmendem
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: