Drogba träumt vom Gewinn des Afrika-Cups

Didier Drogba will endlich den Afrika-Cup gewinnen. In den Jahren 2006 und 2012 verlor die Elfenbeinküste, die der 34-Jährige als Kapitän anführt, jeweils im Finale. Die Niederlage gegen Außenseiter Gambia vor zwölf Monaten in Gabun schmerzt Drogba noch besonders. Er verschoss damals einen Elfmeter. Heute beginnt in Südafrika die 29. Auflage des "Coupe dAfrique des Nations". Im Eröffnungsspiel trifft der Gastgeber auf Debütant Kap Verde. Für Drogba, der nach der WM 2014 in Brasilien seine internationale Karriere beenden will, ist das Turnier die vorletzte Chance auf einen Titel mit der Nationalmannschaft. Die wohl letzte beim Afrika-Cup.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: