Im Südwesten suchen noch 1638 ehemalige Schlecker-Beschäftigte einen Job

Alfons Forster (56) stammt aus Wangen im Allgäu. Er besuchte das bischöfliche Internat in Leutkirch, studierte anschließend katholische Theologie. Seit 2006 ist er Betriebsseelsorger in Ulm, zuvor war er zwölf Jahre in Göppingen. Mit seinem evangelischen Kollegen Martin Schwarz vom Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt begleitete er in Ulm die Schlecker-Mitarbeiter während des Insolvenzverfahrens, hatte aber schon vorher Kontakte zur Belegschaft. Die Drogeriekette Schlecker mit Sitz in Ehingen, die zu besten Zeiten in fast 15 000 Filialen in 17 Ländern rund 50 000 Mitarbeiter hatte, meldete am 23. Januar 2012 Insolvenz an. Nachdem die Investorensuche
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: