LEITARTIKEL · NORDAFRIKA: Netz des Terrors

Der Massenmord an der nicht-arabischen Belegschaft der Gasförderanlage im algerischen In Amenas war das Werk von Terroristen aus dem gesamten Norden Afrikas. Damit rückt der Konflikt mit den islamistischen Radikalen vor die Haustüre Europas. Seit zwei Jahrzehnten bereits zieht sich ein Gürtel zerfallender Staaten durch die Subsahara, der vom Atlantik bis nach Somalia reicht. Nun erfasst die innere Zerrüttung auch die Nationen am südlichen Rand des Mittelmeeres. Zahlreiche Förderanlagen für Gas und Öl liegen hier, von denen Europas Energieversorgung abhängt. Überfahrten mit Schnellbooten dauern höchstens ein paar Stunden. Patentrezepte
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: